Mittwoch, 12. Januar 2011

Resteverwertung

Hallo!

Mit Sicherheit bin ich nicht die Erste, die auf die Idee der Resteverwertung im Stempelsektor kommt, aber ich dachte mir, ich zeig euch mal, was ich dieser Tage geschnipselt habe.

Ihr kennt ja alle die Stempelmatten, in denen die Stempel von SU! bei euch zuhause eintrudeln.
Nach Herauslösen der Lieblinge, wandert die Matte meist in den Müll.
Aber ist euch schon mal aufgefallen, dass auf jeder dieser Matten an allen 4 Ecken diese "Ecken" angebracht sind?



So, die schneidet ihr einfach ab..



..und klebt sie auf ein Stück Holz, Plastik. Was ihr eben grad zur Hand habt. Ich hab dafür meinem Sohn ein Holzklötzchen stibitzt. ;)



Und dann nur noch ins Stempelkissen sinken lassen und: Stempeln!
Eignet sich m.E. hervorragend, um Sprüchen noch einen kleinen, unaufdringlichen Rahmen zu geben.

Kommentare:

Andrea und Annemarie hat gesagt…

Sehr clever! Und ich hab mir den Kopf zerbrochen, was man mit diesem herrlichen Stempelgummi noch anstellen könnte. Dadrauf wär ich ja nie gekommen... Wird schnellstmöglich nachgemacht :-) Ein Glück, dass ich nicht nur Clear Stamps bestellt habe.

Simone hat gesagt…

Einen Wimpel ausschneiden kann man ja auch. (darauf hatte Daniela schon hingewiesen)
Auf dem ersten Foto sieht man, dass ich das auch gemacht habe ;)

marionstempelt hat gesagt…

Das ist ja eine pfiffige Idee... Aber wegen des Holzklötzchens: War da nicht was in die Richtung "Mama, meine Sachen sind tabu für Dich"? :-)

mothiel hat gesagt…

Die Idee ist suuper!!

Simone hat gesagt…

Marion, das Klötzchen wanderte zum Glück vor der Ansage in meinen Besitz. Sonst hätte ich schön blöd aus der Wäsche geschaut *g*